Prora, Ostseebad Binz an der Ostsee (Visualisierung 2007):

für eine nachhaltige Nutzung der denkmalgeschützten Gebäude sollten in Anlehnung an das historische Entwurfskonzept halbrunde, sich zum Meer vor- schiebende Zwischenbauten entstehen. Ausgehend von einem bestehenden Architektenentwurf konnte ich im Auftrag von Stadtplaner R.Bruns (†) grund- sätzliche Alternativkonzepte entwickeln und mit dem Modell zur öffentlichen Diskussion stellen.
--- Das von mir erstellte Bestandsmodell von Prora kann über das 3D - Warehouse in Google Earth eingeblendet werden. ---



Anmerkung zur Darstellung:
Diese Visualisierungsarbeit entstand mit einfachen 3D-Techniken, die nicht unseren heutigen Möglichkeiten an Realitätsnähe ausschöpfen.
Gleichwohl ist sie beispielhaft für eine auch heute sinnvolle von uns angebotene Arbeitsweise zur zügigen Vermittlung räumlicher Eindrücke und ermöglicht städtebauliche und baukörperliche Entscheidungen zu treffen mit sicherer Kenntnis des Raumzusammenhanges.


weiter >> 

 
Modelldigital Architektur-Visualisierungen, Ralph Schenkenberger Tel. 0451 - 79 37 39